Trampen

Von Stefan, Fri 01 December 2006, veröffentlich in Blog

Ich bin ja immer wieder darauf angesprochen wurden, endlich Platz zu schaffen für diverse Gegendarstellungen bezüglich eines kleinen Textes, den ich im Sommer dieses Jahres an einer kleinen Tankstelle mitten in Bosnien verfasst habe. Hier ist sowohl Text, als auch Platz. Jetzt seid ihr dran.

Trampen erfüllt den Tatbestand des Megabertz und ich sehe nun wirklich überhaupt nicht ein, warum meine Art mich fort zu bewegen den Zustand meiner Laune ruinieren sollte. Ok,es ist billig. Das wars dann aber auch schon. Nicht nur, dass man sich mit allerlei schrägen Typen/Typinnen abgeben muss, die zum Teil die Grenze zum nervig sein stark überreizen, nein, nachdem das 348 Auto an einem vorrüber tuckert, in dem locker noch 3 Menschen Platz gehabt hätten, beginnt man tatsächlich einen gewissen Hass auf die Menschheit zu entwickeln. Und schlechte Laune macht (ebenso wie das Übernachten an hinterletzten Tankstellen) krank und führt somit unweigerlich zum frühen Tod. - 27.06. Jajce